top of page

Praxisseminar KI und Vertragsgestaltung am 23.4.2024 und 7.5.2024

Überblick:

Anwendungen und Tools mit Bezug zu Künstlicher Intelligenz (KI) und Big Data sind in der täglichen Anwendung angekommen. In allen Einsatzgebieten müssen Sie entscheiden, wie KI eingebettet wird, welche Dienstleister Sie an Bord nehmen oder wenn Sie auf der anderen Seite sind, welche Dienstleistungen Sie anbieten. In diesem Zusammenhang werden Sie mit neuen rechtlichen Fragestellungen konfrontiert, die sich auf bestehende oder neu abzuschließende Vertragsbeziehungen auswirken.

Mit diesem Seminar unterstützen wir Sie, wichtige rechtliche Besonderheiten bei der Vertragsgestaltung einzuordnen und zu erkennen. Die Vorstellung und Diskussion von Praxisbeispielen und vertraglichen Regelungen mit Ihnen soll für einen unmittelbaren Wissenstransfer sorgen.


Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Medienschaffende und Entscheidungsträger, die direkte oder indirekte Berührungspunkte mit KI in Projekten haben und rechtliche Gestaltungsspielräume kennenlernen möchten. Juristische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Ziel des Seminars:

Sie erkennen Schwachstellen in Verträgen, die Ihnen vorgeschlagen werden und die Sie für die Zukunft negativ beinträchtigen.

Die beiden erfahrenen Referenten geben klare und praxistaugliche Handlungsempfehlungen. Das Seminar ist interaktiv, bitte stellen Sie sehr gerne Fragen und diskutieren Sie mit.


Inhalte des Seminars:

Wir besprechen die wesentlichen rechtlichen Aspekte bei der Nutzung von KI in der Vertragsgestaltung.

-        Änderungsbedarf in Geheimhaltungsvereinbarungen über die Zweckverwendung

-        AGB-rechtliche Fragen beim Einsatz von KI

-        Outsourcing in lernfähige KI

-        Verträge mit KI als E-Person und Willensmängel

-        Typische Fehler in Verträgen über den Einsatz von KI

-        Grenzen des Urheberrechts und Vertragsgestaltung:

Wem gehören Quell- und Rohdaten, wie kann man Arbeitsergebnisse besser sichern

-        KI und DSGVO:

Datenschutzrechtliche Informationspflichten, Anpassung von Auftragsverarbeitungsverträgen und wann liegt echte Anonymisierung vor


Ihre Referenten:

Diane Frank Baeza



Rechtsanwältin seit 2008, Fachanwältin IT-Recht seit 2022, Partnerin der Kanzlei Schmid Frank Rechtsanwälte mit 7 IT-Recht-Spezialisten, seit 2006 Beratung von internationalen Unternehmen im Bereich Compliance, Datenschutz und Vertragsrecht, seit 2010 zertifizierte Datenschutzbeauftragte, Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zum Datenschutz, fachspezifische Vorträge und Referententätigkeit bundesweit (u.a. TÜV Rheinland, IHK Akademie Augsburg).

 






Wolfgang Schmid



Rechtsanwalt seit 2002, Fachanwalt für IT-Recht seit 2009, Partner der Kanzlei Schmid Frank Rechtsanwälte mit 7 IT-Recht-Spezialisten, Beratung und Coaching von Geschäftsführern und Unternehmen zu Compliance-, Haftungsfragen und zur Vertragsgestaltung, Autor von zahlreichen Veröffentlichungen zum Thema Compliance, Vorsitz im Fachanwaltsausschuss IT-Recht der Rechtsanwaltskammer München, Hinweisgeberbeauftragter in Compliance-Systemen seit 2011, externer DSB seit 2004.

  



Zusätzliche Informationen:

Das Seminar startet bei vier Anmeldungen.

Am Tag vor Seminarbeginn erhalten Sie einen MS Teams-Link. Bitte informieren Sie sich im Bedarfsfall, wie Teams über den Browser funktioniert. Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Besonderheiten die für Ihr Unternehmen gelten können, wenn Sie Informationen Ihres Unternehmens offenlegen. Wir werden nicht aufzeichnen!

 

Teilnahmebedingungen:

Die Gebühr ist spätestens 14 Tage nach Rechnungserhalt zu begleichen. In der Gebühr ist Planung und Durchführung des Seminars und Seminarunterlagen online enthalten. Bei Stornierung der Anmeldung bis 7 Tage vor dem Seminartermin wird eine Bearbeitungsgebühr von 100,00 Euro zzgl. UST, danach bzw. bei Nichtanwesenheit des Teilnehmers wird die volle Seminargebühr fällig.

 

Preis und Anmeldung:

Seminardetails: Das Seminar findet am 23.4.2024 und alternativ am 7.5.2024 um 15 Uhr online statt. Dauer sind 3 Stunden, Preis 249,00 Euro zzgl. USt

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen.



Bitte mailen Sie uns Ihre Anmeldung mit vollständigen Kontaktdaten von Ihnen und der Firma, die Rechnungsempfänger sein soll, an kerstin.schwendrat@schmid-frank.de


Kommentare


bottom of page